Künstler Nachlass

Oft haben Künstler für Ihren Nachlass und ihre Werke keine Nachlassregelung getroffen. Offizielle Institutionen bewahren nur einen verschwindend geringen Anteil an Künstlernachlässen.


Unser Konzept ermöglicht auf Grund abgestimmter Arbeitsschritte einen ganzheitlichen, nachhaltigen Umgang mit einem künstlerischen Nachlass. Wir geben dem künstlerischen Nachlass einen individuellen Gesamtrahmen, den wir der Öffentlichkeit verfügbar machen.  Mit Blick auf den Generationswechsel, die Digitalisierung und die knappen Lagerungsmöglichkeiten arbeiten wir mit unserem Ansatz einzigartig, individuell und ökonomisch sinnvoll.

Unsere Arbeitsschritte

Strategieentwicklung
Für die erfolgreiche Verwaltung des künstlerischen Nachlasses beginnen wir mit einer umfangreichen Strategieplanung. Hierfür stellen wir die richtigen Fragen:„Welche Ziele sollen durch die Nachlassarbeit kurz-, mittel- und langfristig erreicht werden“?„Soll der Nachlass auf unbestimmte oder auf eine begrenzte Zeit angelegt werden?“„Wie erfolgt die Finanzierung?“
Sicherung des Œuvres
Ordnung im Nachlass ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur bestmöglichen Verwaltung und Erhaltung im Sinne des Künstlers. Nur die Sichtung aller Arbeiten führt zu einer realistischen Einschätzung des Werkes und dessen Œuvres. Für die Katalogisierung des Werkes benutzen wir eine aktuelle Software, die gleichzeitig Grundlage für ein digitales Werkverzeichnis ist.
Kategorisierung des Werkes
Nur wenige Nachlässe haben die finanziellen Ressourcen, wirklich jeden Gegenstand langfristig zu erhalten. Die meisten Nachlässe müssen sich bei der Auswahl beschränken. Kern unserer Nachlassarbeit ist die Bestandsaufnahme, an dessen Ende wir definieren, welche Kunstwerke und sonstigen Vermögenswerte den Kern unserer Arbeit darstellt.

Strategieentwicklung

Für die erfolgreiche Verwaltung des künstlerischen Nachlasses beginnen wir mit einer umfangreichen Strategieplanung. Hierfür stellen wir die richtigen Fragen:„Welche Ziele sollen durch die Nachlassarbeit kurz-, mittel- und langfristig erreicht werden“?„Soll der Nachlass auf unbestimmte oder auf eine begrenzte Zeit angelegt werden?“„Wie erfolgt die Finanzierung?“

Sicherung des Œuvres

Ordnung im Nachlass ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur bestmöglichen Verwaltung und Erhaltung im Sinne des Künstlers. Nur die Sichtung aller Arbeiten führt zu einer realistischen Einschätzung des Werkes und dessen Œuvres. Für die Katalogisierung des Werkes benutzen wir eine aktuelle Software, die gleichzeitig Grundlage für ein digitales Werkverzeichnis ist.

Kategorisierung des Werkes

Nur wenige Nachlässe haben die finanziellen Ressourcen, wirklich jeden Gegenstand langfristig zu erhalten. Für die meisten Nachlässe müssen sich bei der Auswahl beschränken. Kern unserer Nachlassarbeit ist die Bestandsaufnahme, an dessen Ende wir definieren, welche Kunstwerke und sonstigen Vermögenswerte den Kern unserer Arbeit darstellt.

Unser Service

Flexible Vergütung

Der Nachlass profitiert von unserer Erfahrung mit anderen Nachlässen, und die Vergütungsstrukturen sind, anders als bei einem internen Verwalter flexibel.

Erfahrung der Spezialisten

Wir übernehmen als Spezialisten die Verwaltung des Künstlernachlasses.Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Rahmen von Nachlassverwaltungen haben wir das erforderliche Wissen über die Profit und Non- Profit Bereiche eines Nachlasses und sind unabhängig genug, um in der Gemengelage zwischen Museen, Wissenschaft und Kunstmarkt ausschließlich die Interessen des Nachlasses und des Œuvres zu vertreten. Gleichzeitig bringen wir die für Betreuung von Nachlässen notwendige langfristige Sicht für unsere Arbeiten mit.

Rechtssicherheit

Der Nachlass profitiert von unserem Netzwerk, in dem sich auf das Kunstrecht spezialisierte erfahrene Juristen und Steuerberater befinden als auch Restauratoren, Kunsthistoriker und Archivare.

Sie haben Anregungen oder Fragen?